Glück?

Wird einem "Glück" zum Thema, bemerkt man sofort, dass "Glück" nicht sehr eng definiert zu sein scheint. Es handelt sich um keine Maßeinheit, wie ein Pfund. Es handelt sich aber auch nicht um ein Ding mit Sitzfläche und Rückenlehne, wie ein Stuhl. Haben Sie schon mal probiert, "Glück" zu malen?

Glück wird empfunden, ist abhängig von der Verfasstheit des Empfindenden. Glück bedeutet für verschiedene Menschen Unterschiedliches. Glück scheint Auslegungssache zu sein. Es fühlt sich besonders stark an, nachdem eine mögliche oder faktische Situation des Unglücks eine Wendung zum Guten erfahren hat: Glück leuchtet stark vor dem Kontrast des Unglücks. Im Laufe unserer Arbeit haben wir von "Glücksforschern" gehört, deren Tun dem Arbeitsfeld der Soziologen und Philosophen zuzurechnen sind. Ist Glück also eher ein Thema für Wissenschaftler? Oder können Künstler etwas zu Thema Glück beitragen?

Zumindest Fragen?